Ausbildungsprojekt:
Dozent und Abteilungsleiter an der Kampala University

_________________

Filmprojekt:

”Uganda - der Weg zum Fahrradtaxi“

 

jos_m_kund

 

Joseph Muskisa ist Boda-Boda-Fahrer. Wenn er morgens ab sechs Uhr Kunden  mit seinem Fahrrad durch die Stadt Jinja fährt, bekommt er pro Fahrt umgerechnet 35 bis 80 Eurocent. Frühstücken gehen kann er erst, nachdem er schon ein paar Kunden gehabt hat. Im Moment versucht er besonders viel zu sparen, denn derzeit benutzt er ein fremdes Rad,  für das er täglich Miete zahlen muss, da sein eigenes gestohlen wurde. Sobald es geht, will er wieder ein eigenes Rad haben.

 

 

 

 

 

 

 

Auch Florence Musoke, Mutter von sieben Kindern und Kioskbesitzerin, nutzt ihr Rad jeden Tag, um damit Waren für ihr Geschäft vom grossen Markt in der Stadt Jinja zu holen. Selbst fahren kann sie allerdings nicht, da sie in einer Gegend Ugandas aufgewachsen ist, in der das Radfahren für Frauen als unschicklich angesehen wird. Deshalb wird sie vom Neffen ihres Mannes gefahren.

 

flo_m_rad

 

 

 

 

 

 

rob_on_tour

 

Da auch Florences Mann Robert fast täglich ein Rad braucht, um damit Material für seine kleine Löffel- und Messerproduktion zu holen, überlegt sich die Familie ein zweites Rad anzuschaffen. Auch wenn die aus Asien stammenden Räder umgerechnet “nur” 50 Euro kosten, müssen sowohl Joseph als auch Florence und Robert lange sparen, um sich ein Rad leisten zu können

 

 

 

 

 

 

 

Die Hilfsorganisation FABIO (First African Bicycle Information Office), bietet die Räder aber subventioniert und auf Raten an. Dadurch kommen Joseph und Florence ihrem Ziel schnell näher und können schon bald mit den neuen Rädern einen guten Teil ihres Lebensunterhaltes verdienen.

 

j+f_b_fabio

 

 

 

 

 

 

 

rad_im_see

 

Ein Film von
Winnie Gamisha und Andreas Frowein
Kamera: Andreas Frowein
Ton: Tony Kinyua
Schnitt: Helan Nasso
Produktion: MedienKontor FFP GmbH Berlin +
Andreas Frowein Film Frankfurt
eine 360° Geo Reportage (arte)

Gedreht wurde im April 2008 auf HDCAM

Erstaustrahlung: im September 2008